Unser Rezept-Tipp: Vegane & glutenfreie Möhrenpfannkuchen

Hier findest du Rezept-Tipps rund um die vegane Fitnessküche!
Wir übernehmen für dich das Rechnen und haben bereits die Nährwerte für das Rezept aufgeschlüsselt. So hast du stets genau im Blick, wie viele Kohlenhydrate, Proteine und Fett du zu dir nimmst.

Um weitere Rezept-Ideen zu erhalten abonniere unseren Newsletter und bleibe auf dem Laufenden, sobald der vegane Online Food-Coach verfügbar sein wird.

Du kennst noch andere Fitness-Begeisterte, die neue Inspiration für den Kochtopf suchen? Schick sie auf unserer Facebook-Seite vorbei!

Unser heutiges Rezept ist von Kathrin, viel Spaß beim Nachkochen!

Möhren-Pfannkuchen

502 Kcal, anteilig aus

Carbs
 53,0 %
Protein
 18,0 %
Fett
 30,0 %

 

68 g Carbs
23 g Protein
17 g Fett
Das Rezept ergibt 3 bis 4 Pfannkuchen je nach Größe. Kichererbsenmehl ist glutenfrei und liefert Proteine. Karotten bringen Masse, ohne das Kalorienbudget zu belasten. Kokosöl liefert gesunde Fette und eigenet sich gut zum Braten. Zusammen mit Knoblauch, Ingwer und Kreuzkümmel entsteht ein orientalisch angehauchter Pfannkuchen. Wenn du es lieber klassisch magst verwende statt Kreuzkümmel mediterrane Gewürze wie Oregano, Thymian und z.B. Paprikapulver.

Zutaten

200 g
Karotten (roh) (78 kcal, 19,2 g KH, 1,6 g Protein, 0,4 g Fett)
125 g
Wasser (0 kcal, 0 g KH, 0 g Protein, 0 g Fett)
100 g
Kichererbsenmehl (307 kcal, 43 g KH, 19,9 g Protein, 6,1 g Fett)
10 g
Kokosöl (89,8 kcal, 0 g KH, 0 g Protein, 10,0 g Fett)
10 g
Ingwer (roh) (5 kcal, 1,8 g KH, 0,1 g Protein, 0,1 g Fett)
10 g
Knoblauch (frisch) (14,2 kcal, 2,8 g KH, 0,6 g Protein, 0,0 g Fett)
2 g
Kreuzkümmel (Cumin) (8,2 kcal, 0,7 g KH, 0,4 g Protein, 0,5 g Fett)
1 g
Salz (0 kcal, 0 g KH, 0 g Protein, 0 g Fett)

Zubereitung

#1
Teig vorbereiten

Karotten, Knoblauch und Ingwer in der Küchenmaschine sehr fein raspeln. Die Karotten-Masse zusammen mit Kreuzkümmel, Salz, Wasser und Kichererbsenmehl vermengen. Den Teig für 10 MInuten ziehen lassen, damit das Kichererbsenmehl quellen kann.

#2
Pfannkuchen backen

In einer Pfanne einen halben Teelöffel Kokosöl erhitzen und einen Teil des Teiges hineingeben. Die Teigmasser ergibt je nach Größe der Pfannkuchen 3 bis 4 Stück. Den Teig mit der flachen Seite des Löffels in der Pfanne verteilen, da er deutlich dicker ist als regulärer Pfannkuchenteig. Den Pfannkuchen von beiden Seiten knusprig backen. Den Pfannkuchen jedoch erst wenden wenn der Teig auch auf der Oberseite gestockt ist. Mit dem restlichen Teig ebenso verfahren.

#3
Tipp

Dazu passt als Beilage ein schöner frischer Salat, eine Gemüsepfanne oder du bestreichst dir die Pfannkuchen mit veganem Brotaufstrich (in den Nährwerten noch nicht berücksichtigt)


Bleibe über Neuigkeiten rund um den veganen Ernährungsguide informiert, erhalte vorab Rezept- und Ernährungstipps und werde exklusiv benachrichtigt, sobald der Vegan Fitness Ernährungsguide mit all seinen Funktionen für dich online verfügbar ist.

Natürlich kostenfrei und ohne Verpflichtung!